Dörrautomat Test & Vergleich 2018

Empfehlungen

Dörrautomat Test & Vergleich 2018

Haben Sie sich schon einmal gefragt wie die Supermärkte ihre Rohkost herstellen? Sind Sie Konsument von Dörrgut und wollen selbst einmal Hand anlegen? Oder sind Sie einfach nur neugierig und wollen neue Sachen ausprobieren? In jedem Fall kommen Sie ohne einen Dörrautomaten in Sachen Rohkost nicht weit. Auf dieser Website haben wir für Sie alles rund um das Thema Dörrautomat zusammengesammelt.

Wie funktioniert ein Dörrautomat?

Der Dörrautomat Test zeigt, dass Dörrautomaten Im Großen und Ganzen  wie ein ganz normaler Backofen mit Umluftsystem sind. Jedoch ist das Trocknen von Obst und Gemüse im Backofen nicht ratsam Die Temperatur im Gerät erwärmt sich, damit die Produkte innerhalb (Obst, Gemüse) trocknen können. Diese erwärmte Luft umströmt die Produkte im Dörrautomat, damit Feuchtigkeit entzogen und abtransportiert werden kann. Dieses System wurde sehr oft getestet und verbessert und ist zurzeit sehr zuverlässig.

Wie bei jedem anderem Produkt gibt es auch bei diesem viele verschieden Anbieter die den Dörrautomaten auf verschiedenste Weise gestalten. Im Dörrautomat Test haben der TZS FIRST AUSTRIA und der Sedona Combo Rohkost Dörrautomat besonders gut abgeschnitten. Zum Beispiel gibt es Hersteller die die Luftzirkulation innerhalb des Gerätes auch in horizontaler Richtung gestaltet haben. Der Timer und Temperaturregler an jedem gutem Dörrautomaten ermöglicht ein hohes Maß an Kontrolle. Somit kann man das Beste Dörrergebnis erzielen.

INFO: Sie können auch ganz selbstständig Produkte und Preise vergleichen, in dem sie entweder in der Topbar auf Vergleich klicken oder HIER klicken.

Häufig gestellte Fragen finden sie in unserem RATGEBER

Weiters finden sie unter TOP 5 unsere besten 5 Geräte

 

Der Dörrautomat Test zeigt, warum man Rohkost selber machen sollte:

Warum sollte man gedörrte Lebensmittel selber machen, obwohl man welche aus dem Supermarkt kaufen kann? Diese Frage ist ganz einfach zu beantworten. Zunächst muss erwähnt werden, dass selbstgedörrte Lebensmittel viel gesünder sind als die im Supermarkt. Durch die schonende Trocknung bleiben die Vitamine und Mineralien im gedörrten Produkt.

Desweiteren hat man durch das selber Dörren die einzigartige Chance 100% zu entscheiden was in die Lebensmittel hineinkommt. Bei Supermarkt Rohkost sind neben Schwefel auch andere Konservierungsmittel enthalten um es noch haltbarer zu machen. Hier haben wir noch einen Vorteil von Rohkost, und zwar, dass es sehr lange Haltbar ist. Durch den langsamen Wasserentzug werden die Lebensmittel haltbarer denje. 

Desweiteren verbraucht ein Dörrautomat nicht so viel Energie wie ein ein normaler Ofen, deshalb ist das Herstellen von Dörrobst sehr günstig. Mehr zum Verbrauch eines Dörrautomaten finden sie Hier.

Richtige Lagerung und Benutzung von Dörrgut:

Nun wir haben Dörrgut gedörrt - aber was jetzt? Nachdem Dörren sollte man sich gedanken darüber machen, wie man die lange Haltbarkeit ausnutzt. Sie sollten Dörrgut vor allem vor Feuchtigkeit schützen. Denn wir haben ihm extra Wasser entzogen damit er haltbarer wird. Man muss wissen, dass im Wasser viele Bakterien sind die das Produkt schimmeln lassen und durch das Dehydrieren kann eine lange Haltbarkeit garantiert werden. 

Falls sie noch kein Dörrobst oder Gemüse hergestellt haben, sollten sie sich diesen Artikel durchlesen. 

Vorteile des Dörrautomaten gegenüber eines Ofens:

Dörrobst, Kräcker und viele andere Produkte lassen sich auch prima in einem normalen Backofen zubereiten. Nun stellt sich die Frage wieso ein Dörrautomat?

Der Dörrautomat test zeigt, dass die Temperatur hierbei einer der größten Unterschiede ist. Viele Backöfen haben eine anfangs Temperatur von 50 Grad Celsius. Doch wer die optimale Temperaturgrenze für Rohkostqualität von 42 Grad nicht übersteigen will, stößt hier schon auf den ersten Schwerpunkt. Der Dörrautomat Test zeigt, dass Rohkost immer eine optimale Temperatur braucht, sonst ist die Herstellung sehr schwer bist fast unmöglich. Bei einem Dörrautomaten ist dies, aber ganz anders. Bei so einem Gerät kann man präzise Einstellungen der Temperatur mit Leichtigkeit übernehmen. Weiters ist es so, dass herkömmliche Öfen meist ihre angezeigte Temperatur weit übersteigen. Auch die Türe einen Spalt offen zu lassen hilft nicht. Denn dann beginnen die Öfen so viel zu heizen bis die gewünschte Temperatur erreicht ist.

Das verbraucht sehr viel Energie, deshalb ist dörren im Backofen nicht sehr ratsam. Bei einem Dörrautomaten ist dies nicht der Fall, denn er hält seine Temperatur immer konstant. Bei einem Dörrautomat Test haben wir nachgemessen und es stimmt wirklich. Er ist energiesparend und im direkten Vergleich verspricht er sogar Energiesenkungen.

Was man nicht vergessen darf!

Man darf nicht aus den Augen lassen, dass ein Dörrautomat das Raumvolumen bestens ausnutzt. Die Luftzirkulation und die Komfortfunktionen sind auf das dörren abgestimmt. Ein Musterbeispiel ist der Fast-Modus beim Sedona Combo Rohkost Dörrgerät. Eine weitere Methode ist das dörren mit Infrarot-Strahlen. Infrarot-Strahlen durchdringen das Produkt und erwärmen es von innen nach außen. Dieses Konservierungsverfahren ist sehr gut und schonend. Beim Dörrautomaten Test haben diesbezüglich der Hendi Dörrautomat und der Klarstein Fruitcube sehr gut abgeschnitten.

Klarstein dörrautomat Fruitcube dörrautomat test

Ich bin der Klarstein Fruitube 😀 klick mich an!

Man könnte theoretisch sein Obst oder Gemüse an der freien Luft dörren. Dies braucht sehr viel Zeit und kann nicht immer vollzogen werden, aber es ist möglich. Wer, aber diese Zeit und Geduld nicht hat sollte sich einen Dörrautomaten kaufen. Dieser kann bei jedem Wetter benutzt werden. Weiters wird der Schimmelbefall komplett ausgeschlossen. Der Dörrautomat dörrt schnell und effektiv und lässt Schimmel keine Chance.

Artikel verfasst von roboterrasenmaeher.net

Empfehlungen

Energieverbrauch

Man hört manchmal, dass Dörrgeräte viel Energie verbrauchen würden. Im Dörrautomat Test haben wir, aber genau das Gegenteil feststellen können. Lassen sie sich diesbezüglich nicht täuschen, denn die meisten guten Dörrgeräte wissen mit den Energieverbrauch umzugehen und sind sogar energiesparend und nicht verbrauchend. Im Dörautomat Test haben wir festgestellt, dass sie viel Strom sparen, wenn sie mit einem Dörrautomaten ihre Produkte dörren. Sie treiben also die Stromrechnung nicht in die Höhe, sie können sie sogar niedrig halten.

*Im Dörautomat Test haben wir mit einem Temperaturmessgerät  nach gemessen und haben folgendes herausgefunden. Ein voll bestücktes Dörrgerät verbraucht keine 300 Watt pro Stunde. Bei einer Dörrdauer von 12 sind das gerade einmal 3.6 kWh. Bei einem kWh Preis von 25 Cent sind dies gerade einmal 90 Cent. Wenn man mit einberechnet, dass Rohkost im Laden weitaus mehr kostet und dass die Wärmeenergie effizienter genutzt wird, weil diese auch den Raum mitheizt, ist dies ein Schnäppchen.* Mehr dazu finden sie in diesem Artikel.

Dazu anzumerken ist, dass es relativ wenig Sinn ergibt, wenn man Dörrautomaten miteinander vergleicht und das nimmt, welches am wenigsten Leistung hat, denn der Verbrauch wird von der Füllmenge (also wie viel in dem Gerät drinnen ist) und der Raumtemperatur beeinflusst. Meistens liegt der Verbrauch bei weitaus weniger als der Hersteller angibt.

Kaufberatung:

Es gibt viele Dinge die beim Kauf eines Dörrautomaten wichtig ist.

Mehr dazu? Hier Klicken!

1.) Dimensionierung:

Klarstein Fruit Jerky 14 Dörrautomat

Klick mich an um mehr zu erfahren 😀

Meist denken viele, dass ein kleiner Dörrautomat völlig ausreicht und ja das ist relativ logisch, denn die meisten Produkte die man dörrt sind klein. Die Praxis hingegen schaut anders aus, zeigt der Dörrautomat Test. Man darf sich nicht täuschen lassen, denn ein kleiner Dörrautomat bedeutet, dass bei Dörrobst die Gitter schnell belegt sind und man lange darauf warten muss bis man die nächste Ladung dörren kann. Überlegen sie sich zuerst was sie hauptsächlich dörren wollen und ob ein kleines Gerät überhaupt für sie ausreicht. Die Dörrfläche von 1 m² ist nicht sehr groß und man darf nicht vergessen, dass größere Geräte auf Dauer die Energieeffizienz steigern, da der Raum besser genutzt werden kann. (WICHTIG! Um die Effizienz möglichst hoch zu halten sollten sie den Dörrautomaten ganz füllen.)

2.) Steuerung:

Aus Erfahrung, durch einen Dörrautomat Test,  können wir ihnen sagen das ein großzügig wählbarer Temperaturbereich sehr wichtig ist. Temperaturen unter 42 Grad Celsius sind sehr wichtig um Rohkost Qualität zu erhalten. Auch wenn sie nicht interessiert an Rohkost sind, raten wir ihnen darauf zu achten, denn dies ist wichtig. Bei guten Geräten sind Dauer & Temperatur individuell einstellbar. Weiters sollten sie darauf achten, dass das Gerät eine automatische Abschaltung besitzt, so brauchen sie keine Zeitschaltuhr mehr. Beim Dörrautomat Test, haben wir feststellen können das eine automatische Abschaltung sehr von Vorteil ist, da es nach einer Zeit nervig werden kann, die ganze Zeit nachzuschauen, ob die Produkte schon fertig sind.

3.)Qualität des Dörrgerätes:

Qualität kostet zwar ein bisschen mehr, doch am Ende macht sie sich bezahlt. Der Dörrautomat Test zeigt, dass dies wriklich der Fall ist. Ein Musterbeispiel dafür ist der Sedona Combo Rohkost Dörrautomat. Wir wollen nochmals auf die Temperatur zurückkommen. Bei Markenprodukten können sie sich sicher sein, dass ihre gewünschte Temperatur weder über - noch unterschritten wird. Diese messen mit einem Thermostat nach und sind sehr genau. Die Temperatur ist sehr wichtig, denn sonst ist die Qualität des Rohkostes nicht gegeben.

4.)Lautstärke:

Da ein Dörrgerät länger als andere Maschinen arbeitet wird für sie die Lautstärke interessant werden, denn niemand will gerne von seinem eigenen Gerät die ganze Nacht lang wachgehalten werden. Natürlich spielt da auch die Entfernung vom Schlafzimmer eine große Rolle - desto weiter desto leiser logischerweise. Jedoch wenn sie leicht aufzuwecken sind sollten sie sich ein leiseres Gerät holen.

5.)Dörrfolie:

Man sollte beim Kauf auf keinen Fall die Dörrfolie vergessen. Denn manche Sachen kann man ohne Dörrfolie einfach nicht dörren. Denn diese Produkte setzen Flüssigkeiten frei während des dörrens und damit diese nicht hinuntersickert ist die Dörrfolie unverzichtbar.

Wir raten ihnen darauf zu achten, dass es sich bei den Dörrfolien um Qualitätsprodukte handelt ( zum Beispiel Paraflexx ). Diese einerseits als Einlegeboden gut geeignet und andererseits halten diese länger als zum Beispiel Backpapier. Sie sollten auch darauf achten, dass Die Folien auf die Einschübe passen.

Was gibt es noch zu beachten? Wir haben für sie in der Topbar unter "Dörrgeräte" alle Dörrgeräte zusammengefasst die sich einem Dörrautomat Test unterzogen haben.

Artikel verfasst von foto-scanner.com

Dörrprofi:

Im Dörrautomat Test schneiden diese wie man erwarten kann, deutlich besser ab als die Dörr-Einsteiger Modelle.

Profi-Geräte unterscheiden sich von herkömmlichen Dörrautomaten in 3 Bereichen. Zunächst wäre da die konstante Trocknungstemperatur. Man kann diese präzise einstellen. Gleichzeitig ensteht dann ein gleichmäßiger Luftstrom der alles im Raum umschließt. Durch die Warmluftzirkulation, welche perfekt ist, ist ein verschieben der Einschübe nicht nötig. Es gibt auch Profi-Geräte, welche gar keinen Luftstrom erzeugen, sondern nur mit Infrarot arbeiten.

Man neben der Temperatur auch die Dörrzeit sehr genau einstellen und durch die automatische Abschaltung ist ein länger laufen des Gerätes ausgeschlossen. Weiters muss man nicht immer nachschauen, ob das Gerät abgeschaltet werden muss oder nicht. Der Energieverbrauch wird dadurch auch gesenkt.

Die Trocknungsfläche bei Profi-Geräten erlaubt auch mehr Obst und Gemüse zu dörren.

Weiters sind Profi-Geräte eine einmalige Anschaffung, denn hochwertige Materialien und hochwertige Qualität sprechen für sich. Man hat noch Jahre später eine Freude an diesen Geräten. Excalibur und Sedona zählen zu den führenden Dörrgerät herstellern.

Dörr-Einsteiger:

Genaue Regulierung der Temperatur ist meist nicht möglich, das heißt das Rohkost Qualität meist nicht erreicht werden kann. Es gibt auch keine automatische Abschaltung, deshalb muss man immer selbst schauen wann die Produkte gedörrt sind. Man sieht dies auch deutlich im Dörrautomat Test.

 

Empfehlungen

Bestandteile:

Wir haben schon sehr viel über Dörrautomaten gehört und die meisten Fragen über Dörrautomaten hat der Ratgeber schon gelöst. Jedoch haben wir noch immer nicht ganz genaue geklärt woraus ein Dörrautomat besteht. Zu  aller Erst zu erwähnen ist der Motor, mit welchem der Dörrautomat betrieben wird. Dieser kann je nach Modell und Hersteller verschiedene Lesitungen vollbringen. Desweiteren erkennt man, wenn man einen Dörrautomaten anschaut, dass er Einschübe oder stapelbare Etagen hat. Mehr über diese Ausdrücke HIER. Desweiteren haben viele Geräte eine transparente Tür. Diese dient dazu, dass sie während des Dörrvorgangs hineinschauen können.

Klarstein Fruit Jerky 14 Dörrautomat Dörrautomat Test

Klich mich an um mehr zu erfahren 😀

Das wichtigste Element eines Dörrautomaten ist wohl der Temperaturregler. Dieser kann auch je nach Modell und Hersteller individuell- oder fixeinstellbar sein. Bei der individuellen Variante kann man meist bis auf das Grad genau die Temperatur messen. Im Dörrautomat Test haben wir auch nachgemessen und im Vergleich zu einem Ofen ist ein Dörrautomat viel genauer. Weiters achtet er darauf, dass diese ausgewählte Temperatur immer eingehalten wird.

Es gibt, aber wie erwähnt auch die fixeinstellbare Variante. Diese Variante haben meist die preisgünstigeren Modelle auf dem Markt. Hierbei kann man die Temperatur meist gar nicht einstellen, sie ist schon eingestellt.

Noch zu erwähnen ist der Deckel. Mit welchem Luft angesaugt wird und durch ein spezielles Gebläse im Gehäuse des Dörrautomaten verteilt wird.

Was ist dörren? Und was kann man damit alles machen?

Dörren ist die Bezeichnung von den verschiedenen Methoden die angewandt werden können um Lebensmittel Luftzutrocknen. Hierbei gibt es wie gesagt verschiedenste Methoden. Man könnte theoretisch seine Lebensauch an der Luft dörren. Doch dies würde zu viel Zeit in Anspruch nehmen und man könnte es auch nicht immer machen. Da vielleicht das Wetter nicht ganz mitspielt.

Also haben sich irgendwelche genialen Menschen gedacht, sie bauen ein Gerät welches Lebensmittel trocknet, aber gleichzeitig konserviert und auch noch dafür sorgt, dass die Mineralien und Vitamine erhalten bleiben. Dies hat nicht nur den Vorteil das es gesund ist, sondern auch, dass sie entscheiden können was rein kommt. Beispielsweise enthält kommerziel hergestelltes Trockenobst und Gemüse Schwefel um es länger haltbar zu machen. Verhindern sie das in dem sie sich so ein Gerät kaufen und selbst entscheiden was hinein kommt.

Da gedörrte Nahrung eine Restfeuchtigkeit von 10 bis 15% enthält, sollte man sie luft- und feuchtigkeitsdicht in einem kühlen dunklen Raum lagern. Da sonst die Gefahr, dass Schimmel entsteht hoch ist.

Ein weiterer Vorteil des dörrens ist, dörrens ist, dass man das getrocknete Obst oder Gemüse in neue Gerichte verarbeiten kann. Trockenobst könnte man beispielsweise in ein selbstgemachtes Müsli geben um den Geschmack zu vervielfachen. Weiters kann man Früchte, Pilze und Kräuter dörren und sie danach zu Pulver zerstoßen, so erhält man prima Gewürze, die in weitere Folge ihre Gerichte um einiges leckerer machen. Wie sie Dörrobst richtig herstellen erfahren sie hier.

Sedona Combo Rohkost Dörrgerät Dörrautomat testZu den Nahrungsmitteln, die durch Dörren konserviert werden können, gehören:

  • Obst , in Scheiben oder Stücken, mit oder ohne Schale; oder als getrocknetes Früchtepüree
  • Gemüse, insbesondere Kraut-, Zwiebel- und Wurzelgemüse,
  • Pilze
  • Kräuter
  • Körner, Kerne und Nüsse.
  • Fleisch
  • Fisch

Dörrautomat Test:

*Bei dem Dörrautomat Test handelt es sich lediglich um gesammelte Information. Dörrautomat Testberichte wurden von uns geschrieben, jedoch haben wir die Geräte nicht selbst getestet. Wir haben nur die Informationen gesammelt und daraus die Testberichte entstehen lassen. Lassen sie sich, jedoch nicht beirren unsere Testberichte sind sehr exakt und gleich, wenn nicht sogar informativer als die der Anderen. Ein Dörrautomat Test ist auch nicht immer nötig da die mitgelieferte Bedienungsanleitung und die Kochrezepte ihnen alles Schritt für Schritt erklären, sodass sie nichts falsch machen können. Jedoch können wir in unserem Dörrautomat Test, näher auf die Funktion und die Technischen Details eingehen, weil diese für die Kaufentscheidung sehr wichtig sind.  *

Weitere Empfehlungen