Ratgeber

Spielt die Größe eines Dörrautomaten eine Rolle?

Größe eines Dörrautomaten:

Spielt die Größe eines Dörrautomaten überhaupt eine Rolle? Meist denken viele, dass ein kleiner Dörrautomat völlig ausreicht und ja das ist relativ logisch, denn die meisten Produkte die man dörrt sind klein. Die Praxis hingegen schaut anders aus, zeigt der Dörrautomat Test. Man darf sich nicht täuschen lassen, denn ein kleiner Dörrautomat bedeutet, dass bei Dörrobst die Gitter schnell belegt sind und man lange darauf warten muss bis man die nächste Ladung dörren kann. Überlegen sie sich zuerst was sie hauptsächlich dörren wollen und ob ein kleines Gerät überhaupt für sie ausreicht. Die Dörrfläche von 1 m² ist nicht sehr groß und man darf nicht vergessen, dass größere Geräte auf Dauer die Energieeffizienz steigern, da der Raum besser genutzt werden kann. (WICHTIG! Um die Effizienz möglichst hoch zu halten sollten sie den Dörrautomaten ganz füllen.) Ein Musterbeispiel für viel Raum ist der Sedona Combo Rohkost Dörrgerät

Sedona Combo Rohkost Dörrgerät größe eines Dörrautomaten

Ich bin der Sedona Dörrautomat 😀 Klick mich an 😀

Im Überblick :

  • Wie oft benutzen sie das Dörrgerät?
  • Welche Menge von Obst und Gemüse wollen sie dörren?
  • Wie viele Personen leben in ihrem Haushalt?
  • Haben sie spezielle Zeiten, in denen sie ein Dörrgerät benutzen wollen?

Funktionen und Einsatzmöglichkeiten bei unterschiedlicher Größe:

Die Funktionen eines Dörrautomaten hängen nicht unmittelbar mit der Größe und Trocknungsfläche eines Dörrgerätes zusammen. Vielmehr kommt es auf die Ausstattung an und ob es sich um ein Dörrautomat Test. Kleinere Dörrgeräte haben genauso wie größere Dörrgerät meist ein einstellbares Thermostat und eine Zeiteinstellung. Vorteilhaft bei größeren Geräten ist, dass sie oft zusätzliche Dörrgitter mitgeliefert bekommen. Enge Gitter sind auch dabei, mit diesen können sie gut Kräuter dörren.

Im Großen und Ganzen ist es so, dass mit fast allen Größen Trockenobst und Chips hergestellt werden können. Jedoch ist der Stromverbrauch stark von der Größe eines Dörrautomaten abhängig. Hier gilt desto größer desto mehr Leistung hat so ein Gerät. Mehr informationen zum Stromverbrauch finden sie hier.

Weitere Empfehlungen

Was kann man im Dörrautomaten trocknen?

Was kann man im Dörrautomat trocknen ?

Da der Dörrautomat eine Art Backofen ist, trocknet ein Dörrautomat Obst, Gemüse, Kräuter, Fisch und Fleisch bei niedriger Temperatur. Im Dörrautomat trocknen hat auch den Vorteil, dass durch den Wasserentzug, die Lebensmittel haltbarer gemacht werden. Die langsame Trocknung bei niedriger Temperatur bewirkt auch, dass die Produkte ihre Nährstoffe beibehalten. Deshalb ist die Konservierung von Obst und Gemüse durch einen Dörrautomaten sehr effektiv. Weiters hat ein Dörrautomat keine Grenzen, denn man kann alles was Wasser enthält in ihm trocknen.

Obst und Gemüse im Dörrautomat trocknen:

Neben dem herkömmlichem Dörrobst wie Bananen, Datteln, Äpfeln, Mango und Weintrauben kann man fast alles im Dörrautomat trocknen. Mangos und Beerenfrüchte kann man ganz einfach trocknen und ins Müsli mischen. Man kann, aber auch prima Gemüse dörren. Das beliebteste Dörrgemüse sind Tomaten und Zwiebeln. Diese eignen sich prima zum verzehr mit einem Nudelgericht.

Weiters kann man nicht saisonales Gemüse bestens im Dörrautomat trocknen, da diese fertig gekauft oder eingefroren stark an Geschmack verlieren.

Kräuter trocknen:Klarstein Fruit Jerky 14 Dörrautomat Dörrautomat trocknen

Kräuter trocknen ist einer der Spezialitäten des Dörrautomaten. Man sollte hierbei zuerst die Stiele entfernen bevor man den Dörrvorgang beginnt. Nach dem Trocknungsvorgang können sie die gedörrten Kräuter zerreiben und prima als Würze für leckeres,  selbstgemachtes Essen benutzen. Bei den Kräutern ist es ähnlich wie beim Obst und Gemüse - es gilt je frischer desto geschmacksintensiver ist das Dörrergebnis.

Ebenso kann man im Dörrautomat auch Fleisch trocknen. Jedoch mus hierbei darauf geachtet werden, dass das Fleisch vorher in dünne Scheiben geschnitten wird. Auch marinieren ist möglich. Durch das Marinieren wird der Geschmack des Fleisches um einiges intensiver. Bei Gewürzen sollte man darauf achten, dass man die Gewürze schön ins Fleisch drückt damit es nachher haften bleibt.

Bei Fisch ist dies ziemlich gleich, nur sollte man darauf achten, dass man die Eingeweide und den Kopf des Fisches vorher entfernt.

Mehr zur Zubereitung von Fisch finden sie in diesem Wikipedia Artikel.

Dörrautomat Verbrauch

Dörrautomat Verbrauch:

Hendi Dörrautomat mit 6 Schubladen Dörrautomat VerbrauchIm Laufen seines Lebens verbaucht so ein Dörrautomat Geld, was natürlich klar ist, denn so ein Elektrogerät läuft nicht kostenlos. Der Dörrautomat Verbrauch ist, aber ziemlich überschaubar. Zunächst einmal gibt es den Anschaffungspreis, welche je nach Hersteller und Modell varrieren kann. Weiters verbaucht ein Dörrautomat Strom. Der Stromverbrauch ist für uns in diesem Artikel wichtig, falls sie wissen wollen wie viel ein Dörrautomat kostet, klicken sie HIER. Den Stromverbrauch eines Dörrautomaten kann man jedoch leichter ausrechnen als sie denken.

Rechnung:

Der Sedona Combo Rohkost Dörrautomat ist mit 550 Watt, eines der leistungsstärkeren Geräte auf unsere Website. Durch die Watt-Anzahl kann man den Dörrautomat Verbrauch pro Dörrvorgang ausrechnen. Wird von einer Dörrdauer von 12 Stunden ausgegangen so erhalten wir die Rechnung 550 x 12 = 6600. Die 6600 Watt ist die Watt-Anzahl die pro Dörrvorgang verbraucht wird. Das heißt wir haben bei diesem Dörrvorgang ca. 6,6 kWh (= 6600 / 1000 = 6.6 kWh) Strom verbraucht. Eine kWh ( Kilowattstunde ) kostet rund 25 cent. Das heißt wir erhalten dadurch die Rechnung 6,6 x o,25 = 1.65 €. Das heißt wir verbrauchen pro Dörrvorgang 1.65 €. Wenn man bedenkt wie teuer Rohkost im Supermarkt ist, dann ist dies ein Schnäppchen. Vor allem weiß man was hier drinnen ist und kann auch selbst entscheiden was man dörren will. Weitere Informationen finden sie HIER oder in den Amazon Kundenrezensionen.

Der TZS First Austria – Dörrgerät mit Temperaturregler ist mit 240 Watt eines der leistungsärmsten Geräte auf unserer Website. Wenn man hier von einem Dörrvorgang von 12 Stunden und einem Preis von 25 cent pro kWh ( kilowattstunde ) ausgeht . Ergibt sich die Rechnung 240 x 12 = 2880 Watt (= 2,88 kWh ). Wenn man weiter rechnent erhält man 2,88 x 0,25 = 0.72 (= 72 cent). Dieser Preis ist verglichen mit den Marktpreisen ein Schnäppchen.
Weitere Informationen finden sie HIER oder in den Amazon Kundenrezensionen.

Sonstige Kosten:

Neben den Energiekosten verbraucht ein Dörrautomat kaum Geld. Natürlich muss man miteinberechnen, dass man Lebensmittel kaufen muss, welche man dörren kann. Der Preis hierbei richtig sich, aber sehr stark nach den individuellen Vorlieben, das heißt, wenn man frisches Obst dörren will wird es teurer.  Jedoch kann man diese Ausgabe kaum zum Verbrauch eines Dörrautomaten zählen. Hat man hingegen einen Garten und Obst-Bäume darin, dann gibt es diesen individuellen Preis nicht mehr und sie dörren sozusagen kostenlos. 

Fazit:

Sieht man über den Dörrautomat Verbauch hinweg, verbraucht so ein Dörrgerät fast nichts. Es lohnt sich auf jeden Fall so ein Gerät zuzulegen. Weiterer Vorteil ist, dass das dehydrierte Produkt ( Obst, Gemüse oder Fleisch ) seine Vitamine und Mineralien beibehält. Das Produkt ist auch um einiges billier, als in einem Supermarkt. Weiters erlaubt so ein Gerät ihnen speziellere Früchte zu dörren und herzustellen.

Weitere Empfehlungen

Hauptmenü